martedì 20 settembre 2016

Mein Kind.




MEIN KIND

Ein Zittern durchzieht meinen Leib,
Du bist’s, mein Kind,
Das ins Leben eilt.
Nun bist du da,
Der erste Schrei ist verklungen
Ich wieg Dich in den Armen
Und bin vor Glück benommen.
Ich schau Dich voler Andacht
Und streichel Dein Gesicht. 
Du bist aus mir geboren,
Du bist mein schönstes Gedicht!


Edith